nach oben

Slider

...

Themen Beiträge:

20.09.2016

Passwort Sicherheit - Teil 5: Warum man wichtige Passwörter regelmäßig ändern sollte ...

Von einem Passwort, das über Jahre hinweg unverändert genutzt wird, geht eine große Gefahr aus.
Viele Nutzer haben ihre Passwörter für Internet-Portale, Mail-Konten, Facebook und Co. noch nie (oder seit Jahren nicht) geändert.

Warum das gefährlich ist und warum man wichtige Passwörter immer mal wieder ändern sollte, erfahrt ihr im heutigen Beitrag.


09.09.2016

Passwort Sicherheit - Teil 4: Wie man seine Passwörter sicher aufbewahrt ...

Wer seine Passwörter händisch erstellt und verwaltet, sollte diese verschlüsselt speichern.
Passwörter zu erstellen und sicher zu verwalten, ist eigentlich kein Hexenwerk.

Trotzdem erlebe ich immer wieder, dass Zugangsdaten auf Zetteln notiert werden und dann lose auf dem Schreibtisch liegen.

Oder als Text-Datei - in gesammelter Form - erstellt und direkt auf dem Rechner gespeichert werden.

Wie man es besser machen kann und seine händisch notierten Passwörter sicher verwaltet, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

08.09.2016

Passwort Sicherheit - Teil 3: Hunderte Passwörter per Tool verwalten

Mit Passwort-Tools lassen sich Zugangsdaten, Notizen und Formulare leicht verwalten.
Ein sicheres Passwort zu erstellen, ist auf verschiedene Methoden möglich.
Im Beitrag gestern habe ich euch dazu einige einfache Varianten vorgestellt.

Noch einfacher geht es jedoch mit einem Passwort-Tool.
Wie diese funktionieren und welche Vorteile dies hat, erfahrt ihr im heutigen Beitrag.

07.09.2016

Passwort Sicherheit - Teil 2: Empfehlungen zum Erstellen von starken Passwörtern

Ein sicheres Passwort zu erstellen ist mit wenigen Kniffen erledigt.
Unsichere Passwörter sind ein Problem, das von vielen Nutzern unterschätzt wird.

Im vorherigen Beitrag habe ich euch gezeigt, welche Daten man für ein Passwort vermeiden sollte.

Heute erfahrt ihr, mit welchen Methoden ein sicheres, starkes Passwort erstellt werden kann.

06.09.2016

Passwort Sicherheit - Teil 1: Welche Passwörter man vermeiden sollte ...

Zu einfache Passwörter sind eine große Gefahr für die Sicherheit am Rechner.
Immer wieder erlebe ich, dass PC- und Internet-Nutzer keine oder sehr schwache Passwörter verwenden.

Teilweise werden Passwörter auch für viele Programme und Plattformen gleichzeitig verwendet.

Meist mit der Begründung: "Ich kann mir doch nicht so viele Passwörter merken."

Dabei gibt es einfache Mittel + Wege, starke und unterschiedliche Passwörter zu nutzen und diese - teils kostenlos - mit einem Programm zu verwalten.

In ersten Teil zum Thema Passwort-Sicherheit erfahrt ihr, welche Passwörter man vermeiden sollte.

05.09.2016

neues Whitepaper zum Thema "Sicherheit + Datenschutz auf dem Rechner"

Seit heute gibt ein neues Whitepaper (zu deutsch: Sammlung von Ratschlägen und Empfehlungen) zum Thema "Sicherheit + Datenschutz auf dem Rechner".

Darin erfahren Sie, warum und wie ein System befallen sein kann, wie sich Daten missbrauchen lassen und wie man dies abwehren kann.

31.07.2016

Beispiele für eine Schädling-Mail - Teil 2: Fake-Mail Bewerbung

Immer wieder finde ich in meinem Postfach Mails mit SPAM oder Schädlingen im Anhang.
Zum Glück werden viele davon direkt im SPAM-Bereich.

Doch immer wieder mal verirrt sich eine in das normale Postfach.
Im Juni 2016 habe ich eine solche Schädling-Mail, angeblich mit einer Bewerbung im Anhang, erhalten.

In diesem Beitrag zeige ich euch, woran diese Mail sehr schnell als Fake zu erkennen war.

30.07.2016

Beispiele für eine Schädling-Mail - Teil 1: Fake-Mail von Globetrotter

Immer wieder machen wieder gefälschte Mails die Runde.
Auch vor kurzem wieder habe ich eine solche Mail - angeblich vom Anbieter "Globetrotter" erhalten.

Diese Mail dient jedoch nur dazu, Zugang zu einem fremden Rechner zu erhalten. Und dann die persönlichen Daten wie Zugangsdaten für Online-Banking, Facebook & Co. zu bekommen.

Oder Hintertüren zu öffnen, um den Rechner für andere Zwecke zu missbrauchen.

In dem Beitrag erkennt ihr, woran man diese Mails als Fake zum Versand von Schädlingen erkennt.

29.07.2016

Wie Schädling-Mails versuchen, sich zu tarnen ...

Immer wieder werden Mails versandt, die zwar von den Mail-Postfächern als "Junk" oder "Spam" eingestuft werden.

Aber eigentlich mit dem klassischen "Spam", also unerwünschter Werbung per Mail, nichts zu tun haben.

Sondern nur dazu dienen, Schädlinge zu verbreiten und per Mail einen anderen Rechner zu infizieren.

In diesem Beitrag erfahrt ihr einige Merkmale, an denen sich solche Schädling-Mails erkennen lassen.

28.07.2016

Der richtige Umgang mit SPAM-Mails - Unterschiede zum seriösen Newsletter

Wenn ein seriöser Newsletter als SPAM gemeldet wird, hat das negative Auswirkungen auf den Absender.
Im Mail-Postfach landen täglich viele Mails.
Häufig erhält man dabei auch unerwünschte Mails (auch SPAM oder Junk-Mails genannt).

Manche Mails sind dabei so gestaltet, als wären sie eine seriöse Mail von einem Newsletter, den man zuvor abonniert hatte.

In diesem Beitrag erfahrt ihr, worin der Unterschied liegt und wie man jeweils reagieren sollte.

Ihre Meinung zählt:

Hier können Sie sich zum E-Mail Newsletter anmelden und bleiben immer auf dem Laufenden.
Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Gerne dürfen Sie einen Kommentar ergänzen.
Oder den Beitrag auf Facebook, Google+, Twitter, Xing, Pinterest und Co. teilen.

mehr Infos:
Oder abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Infos, Tipps + Tricks zu PC + Internet per E-Mail.

Kommentar schreiben: