, nach oben

Zur Info:

Das Unternehmen MKS Computer & Internet Service wurde zum 7. August 2017 eingestellt und bietet somit keine Leistungen, Produkte oder Beratung mehr an.
Die Info-Seiten zu den bisherigen Leistungen werden in nächste Zeit gelöscht oder zu reinen Info-Seiten umgestaltet.
Der Blog mit Infos + Tipps, das Grafik-Archiv sowie die kostenlosen eBooks + Ratgeber werden auch künftig erhalten bleiben.

26.05.2015

Was bietet Google Play Music? Welche Möglichkeiten hat der Musik-Streaming-Dienst?

Cloud-Musik-Dienste wie Google Play Musik haben einen großen Funktionsumfang und bieten zahlreichen Möglichkeiten.
Google bietet zahlreiche tolle Dienste, die von Millionen Menschen täglich genutzt
werden. Die Google Suchmaschine, Google Maps und YouTube dürften wohl die meist Genutzten sein.

Google bietet seit etwa 3 Jahren außerdem einen eigenen Musik-Dienst namens Google Play Music, über den man nicht nur eigene Musik hochladen und anhören kann, sondern auch neue Musik-Stücke oder ganze Alben kaufen kann.

Was Google Play Musik bietet und welche Möglichkeiten der Musik-Streaming-Dienst hat, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

25.05.2015

Musik in der Cloud vs. lokale MP3-Dateien: Welche Vorteile hat Musik-Streaming?

Die Nutzung von Musik-Diensten in der Cloud, wie z. B. Google Play Musik, hat zahlreiche Vorteile.
Seit vielen Monaten schon nutze ich regelmäßig den "Musik-Player" von Google.

Denn darin kann ich nicht nur alle meine eigenen MP3-Titel auf meiner Festplatte gratis hochladen
und immer wieder abspielen. Sondern kann auch einzelne Musik-Titel oder sogar ganze Alben kaufen.

Welche Vorteile ich in der Cloud-Technik sehe und warum ich aktuell vor allem Google Play Music nutze, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

23.05.2015

Ergebnis-Report: unerwünschte Programme / Schädlinge

Ende April 2015 rief mich ein Kunde an und berichtete von wiederholten Werbe-Einblendungen und Meldungen vom Schutzprogramm.
Außerdem mache der Zugriff auf das Mail-Postfach Probleme.

Einige Tage später war ich dann beim Kunden vor Ort und schaute mir das merkwürdige Verhalten des Laptops an.

Bei der Durchsicht der installierten Programme (über die Systemsteuerung) stellte ich 30 bis 40 unerwünschte Programme besonders der Kategorie PUP (potentiell unerwünschte Programme) fest.

Ihre Meinung zählt:

Hier können Sie sich zum E-Mail Newsletter anmelden und bleiben immer auf dem Laufenden.
Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Gerne dürfen Sie einen Kommentar ergänzen.
Oder den Beitrag auf Facebook, Google+, Twitter, Xing, Pinterest und Co. teilen.

mehr Infos:
Oder abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Infos, Tipps + Tricks zu PC + Internet per E-Mail.

Kommentar schreiben: