, nach oben

Zur Info:

Das Unternehmen MKS Computer & Internet Service wurde zum 7. August 2017 eingestellt und bietet somit keine Leistungen, Produkte oder Beratung mehr an.
Die Info-Seiten zu den bisherigen Leistungen werden in nächste Zeit gelöscht oder zu reinen Info-Seiten umgestaltet.
Der Blog mit Infos + Tipps, das Grafik-Archiv sowie die kostenlosen eBooks + Ratgeber werden auch künftig erhalten bleiben.

26.06.2016

Neuheiten in Windows 10: vereinfachtes Kopieren und Verschieben im Windows Explorer

Windows 10 bringt viele Neuerungen mit. Dazu gehört das vereinfachte Kopieren und Verschieben im Windows Explorer.
Wenn Ihr schon länger mit Windows arbeitet, kennt Ihr schon die Grundlagen beim Daten kopieren oder verschieben. Und nutzt es wohl regelmäßig.

War dieser Vorgang zuvor auf direktes Auswählen beschränkt, gibt es nun eine zusätzliche Funktion, die die Arbeit im Windows Explorer deutlich vereinfacht.

Wie dies funktioniert und wie man diese Vereinfachung nutzen kann, erfahrt ihr hier.


Dank neuer Funktionen im Windows Explorer werden Kopieren und Verschieben von Dateien und Ordnern deutlich vereinfacht.

bis Windows 7: Menü, Tastenkombination oder Kontextmenü

Bis Windows 7 gab es nur Tastenkombinationen, den Menü-Eintrag sowie das Kontext-Menü über die rechte Maustaste.

Viele Nutzer bevorzugen hier das Kontext-Menü, das über die rechte Maus-Taste erscheint. Andere wiederum nutzen gerne die Tastenkombinationen, z. B. Strg-C zum Kopieren von Dateien und Ordnern.

für Windows 10: Symbolleiste statt Menü

Seit Windows 8 bereits gibt es die neue Symbolleiste im Windows Explorer. Diese hat das bisherige Menü ersetzt.

Die Symbolleiste vom Windows Explorer:
mit den Funktionen Kopieren, Verschieben, Löschen und anderen primären Funktionen
Die Symbolleiste vom Windows Explorer - mit den Funktionen Kopieren, Verschieben, Löschen und anderen primären Funktionen

Das macht die Sache übersichtlicher und ist strukturierter. Außerdem macht es die Arbeit an Mobilgeräten (Tablets und Smartphones) und auch für PC-Anfänger einfacher.

Mobilgeräte: Nachteile mit Kontextmenü und Tastenkombination

Besonders bei Mobilgeräten ist die Nutzung der Symbole von großem Vorteil.

Denn leider haben hier manche Nutzer mit den beiden anderen Methoden - Kontextmenü + Tastenkombinationen - ihre Schwierigkeiten.

Bei Mobilgeräten: Tastenkombinationen nur selten nutzbar

Denn: Für die Tastenkombination benötigt man die Tastatur.

Verwendet man ein Tablet ohne zusätzliche Tastatur, ist man - wie beim Smartphone (da dort nicht möglich) - auf die Bildschirm-Tastatur angewiesen.

Bildschirm-Tastatur von Windows 10 - z. B. für Tablets notwendig
Bildschirm-Tastatur von Windows 10 - z. B. für Tablets notwendig

Damit sind das Nutzen von 2 oder sogar 3 Tasten gleichzeitig mitunter recht schwierig. Oder je nach Gerät sogar unmöglich.

An Mobilgeräten gibt es i. d. R. keine Maustasten

Für das Kontextmenü wiederum benötigt man die rechte Maustaste.

Diese gibt es aber an Mobilgeräten nicht. Es sei denn, man nutzt eine USB- oder Bluetooth-Maus.

Eine Bluetooth-Maus von Logitech:
Damit lassen sich auch Smartphone + Tablet bedienen.
Bildschirm-Tastatur von Windows 10 - z. B. für Tablets notwendig

Besonders unterwegs, wenn man kurz was lesen oder auf die Schnelle etwas arbeiten will, hat man diese aber meist nicht dabei.

Ein längerer Druck auf die gleiche Stelle ersetzt zwar auf vielen Mobilgeräten die rechte Maustaste. Aber das kann umständlich sein und zeitraubend. Und nervt auf Dauer, wenn man mal wieder an der falschen Stelle "geklickt" hat. Das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen.

Symbole auch mit kleinen Displays nutzbar

Die dritte Variante allerdings funktioniert selbst bei kleinen Displays, also vor allem mit Smartphone und Tablet, hervorragend. Denn hier kann man selbst mit seinen Fingern auf der kleineren Anzeige die Symbole finden und meist problemlos treffen.

Deshalb macht es hier besonders Sinn, dass das bisherige Menü ersetzt wurde.

Vereinfachung beim Kopieren oder Verschieben

Eine zusätzliche Funktion hat Microsoft seit Windows 8 - und damit auch für Windows 10 - bei den den beiden am häufigsten genutzten Funktionen eingebaut.

Eine tolle Neuheit im Windows Explorer versteckt sich in der Symbolleiste:
die Auswahlliste für Kopieren oder Verschieben
Eine tolle Neuheit im Windows Explorer versteckt sich in der Symbolleiste - die Auswahlliste für Kopieren oder Verschieben

Über den Klick auf das jeweilige Auswahl-Menü - die beiden Symbolen links - kann man Dateien und Ordner kurzerhand zu einem Ziel-Ordner kopieren bzw. verschieben.

Ohne vorher die gewünschten Daten zum Kopieren / Ausschneiden und am Ziel-Ort einfügen zu müssen, wie es etwa bei der herkömmlichen Funktion der Fall ist.

Das Tolle daran:

Hier erstellt Windows eine Liste verschiedener festgelegter Ordner sowie die am häufigsten bzw. zuletzt verwendeten Ordner.

In der Auswahlliste zum vereinfachten Kopieren bzw. Verschieben
erscheint eine Auswahl festgelegter, zuletzt sowie häufig genutzter Verzeichnisse.
In der Auswahlliste zum vereinfachten Kopieren bzw. Verschieben erscheint eine Auswahl festgelegter, zuletzt sowie häufig genutzter Verzeichnisse.

Man kann also entweder aus dieser Liste den Ziel-Ort mit einem Klick auswählen oder über den Eintrag ganz unten selbst den Wunsch-Ordner wählen.

Und schon kann man eine Datei (oder einen Ordner) mit nur 3 Klicks (markieren, Auswahl öffnen, Verzeichnis wählen) kopieren oder verschieben. Um den Rest kümmert sich Windows.

Über den untersten Eintrag kann man ein beliebiges Verzeichnis auswählen.
Über den untersten Eintrag kann man ein beliebiges Verzeichnis auswählen.

Fazit: Die zusätzlichen Funktionen für Kopieren und Verschieben machen die Arbeit am Rechner einfacher.

Fazit:

Durch das Auswahl-Menü wird die Arbeit mit Dateien und Ordnern deutlich einfacher.
Man wählt eine oder mehrere Dateien (bzw. Ordner) aus, wählt im Auswahl-Menü den Zielordner und schon ist die Sache erledigt.

Und das, ohne den aktuell angezeigten Ordner verlassen zu müssen.

Wer häufig Daten kopiert oder verschiebt, wird diese Funktion wie ich sehr schnell lieben lernen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihre Meinung zählt:

Hier können Sie sich zum E-Mail Newsletter anmelden und bleiben immer auf dem Laufenden.
Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Gerne dürfen Sie einen Kommentar ergänzen.
Oder den Beitrag auf Facebook, Google+, Twitter, Xing, Pinterest und Co. teilen.

mehr Infos:
Oder abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Infos, Tipps + Tricks zu PC + Internet per E-Mail.

Kommentar schreiben: