nach oben

Angebote + Infos:

...

23.06.2016

Neuheiten in Windows 10: die Symbolleiste im Windows Explorer

Windows 10 bringt viele Neuerungen mit. Eine davon ist die Symbolleiste im Windows Explorer.
Eine wesentliche Verbesserung in Windows 10 ist die neue Symbolleiste im Windows Explorer.

Damit lassen sich viele wichtigen Funktionen wie Dateien löschen, verschieben, kopieren, umbenennen uvm. über ein Symbol steuern.

Warum die Symbole die Arbeit mit der Ordner- und Datei-Verwaltung von Windows 10 deutlich vereinfachen, erfahrt ihr in diesem Beitrag.


Die neue Symbolleiste in Windows 10 bringt viele tolle + neue Funktionen mit sich.

Die Symbolleiste vom Windows Explorer:
mit den Funktionen Kopieren, Verschieben, Löschen und anderen primären Funktionen - in der Registerkarte "Start"
Die Symbolleiste vom Windows Explorer - mit den Funktionen Kopieren, Verschieben, Löschen und anderen primären Funktionen - in der Registerkarte Start.

Symbolleiste für Windows 10 - von Windows 8 übernommen

Windows 10 bringt eine neu gestaltete Symbol-Leiste für den Windows Explorer.

Zwar gab es diese schon bei Windows 8. Aber für Umsteiger von Windows XP, Vista oder Windows 7 dürfte dies anfangs etwas ungewohnt sein.

Die 2. Registerkarte "Freigeben" der Symbolleiste:
mit Funktionen der Netzwerk-Freigabe und ähnlichen Bereichen - wird vermutlich von Nutzern seltener gebraucht
Die 2. Registerkarte Freigeben der Symbolleiste - mit Funktionen der Netzwerk-Freigabe und ähnlichen Bereichen - wird vermutlich von Nutzern seltener gebraucht.

Die neue Symbolleiste - Unterschiede zu Windows 7

Das bisherige Menü (bis Windows 7 genutzt) wurde durch Symbole ersetzt.

Das macht nicht nur die Arbeit an Geräten mit Touch-Display, z. B. Tablets oder Smartphones einfacher. Selbst an PC oder Tablet ist das eine tolle Sache.

Die 3. Registerkarte "Ansicht" der Symbolleiste:
zum Ändern der Anzeige von Dateien und Ordnern, der Sortierung und anderen Dingen
Die 3. Registerkarte Ansicht der Symbolleiste - zum Ändern der Anzeige von Dateien und Ordnern, der Sortierung und anderen Dingen.

Einfache Gestaltung + übersichtliche Anordnung

Doch nicht nur PC- oder Maus Anfänger profitieren davon.
Denn die Übersicht ist auf einen Blick erfassbar, ist klar strukturiert und anhand der großen, farblich eindeutigen Symbole besser zu unterscheiden.

Außerdem sind diese nun durch einzelne Registerkarten klarer voneinander getrennt und wurden damit je nach Kategorie zusammen gefasst.
Wichtige und häufig genutzte Funktionen wie etwa Kopieren, Verschieben oder Löschen haben darüber hinaus größere Symbole als solche, die von Nutzern seltener gebraucht werden.

Funktionen in der Registerkarte "Ansicht" im Windows Explorer:
Ändern der Sortierung (links) und Gruppierung (rechts)
Funktion in der Registerkarte Ansicht im Windows Explorer: Ändern der Sortierung      Funktion in der Registerkarte Ansicht im Windows Explorer: Gruppierung

Einfachere Bedienung - vor allem für Anfänger

Vor einigen Jahren habe ich für ein anderes Unternehmen PC-Kurse durchgeführt.
Dabei sind mir immer wieder Menschen, vor allem Senioren begegnet, die noch nie an einem Rechner gearbeitet haben.

Zusätzliche Symbolleiste vom Windows Explorer:
Die Registerkarte "Verwalten" erscheint, sobald ein Laufwerk ausgewählt wird.
Zusätzliche Symbolleiste vom Windows Explorer: Die Registerkarte Verwalten erscheint, sobald ein Laufwerk ausgewählt wird.

Diese Personen sind teilweise regelrecht verkrampft an die Sache gegangen und mussten sich erst mit der Maus vertraut machen.

Der Finger lag nicht locker, sondern angewinkelt auf der Maustaste.
Dies machte es für die Nutzer schwer, das Startmenü oder auch Menüs in Programmen zu öffnen.

Hier hilft es nun besonders, dass das Menü im Windows Explorer nun durch Symbole ersetzt wurde.

Weitere Symbolleiste vom Windows Explorer:
Bei Auswahl von "Dieser PC" in der linken Spalte werden weder Ordner
noch ein Laufwerk, sondern der gesamte Rechner ausgewählt.

Dadurch erscheint die Registerkarte "Computer" mit Zugang
zu den Einstellungen, Netzwerk-Funktionen und weiteren Dingen.
Weitere Symbolleiste vom Windows Explorer - Bei Auswahl von 'Dieser PC' in der linken Spalte werden weder Ordner noch ein Laufwerk, sondern der gesamte Rechner ausgewählt. Dadurch erscheint die Registerkarte Computer mit Zugang zu den Einstellungen, Netzwerk-Funktionen und weiteren Dingen.

Fazit: Mit der neuen Symbolleiste im Windows Explorer lassen sich viele Arbeiten am PC vereinfachen.

Fazit:

Manchem mögen die Menüs vielleicht fehlen.
Aber vor allem ungeübte Maus- oder Tablet-Nutzer finden sich meiner Erfahrung nach damit schnell zurecht.

Und auch ich finde die zahlreichen Verbesserungen im Windows Explorer ganz toll. Denn die Symbole sind übersichtlich, auf einen Blick erkennbar und klar strukturiert.

Zusatz-Bereich "Datei" in der Symbolleiste vom Windows Explorer:
mit Optionen für erfahrene Anwender wie z. B. die Eingabeaufforderung
Zusatz-Bereich Datei in der Symbolleiste vom Windows Explorer - mit Optionen für erfahrene Anwender wie z. B. die Eingabeaufforderung

weitere Infos:

Mehr Infos zu den Funktionen im Windows Explorer finden Sie in dieser Video-Serie.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihre Meinung zählt:

Hier können Sie sich zum E-Mail Newsletter anmelden und bleiben immer auf dem Laufenden.
Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Gerne dürfen Sie einen Kommentar ergänzen.
Oder den Beitrag auf Facebook, Google+, Twitter, Xing, Pinterest und Co. teilen.

mehr Infos:
Oder abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Infos, Tipps + Tricks zu PC + Internet per E-Mail.

Kommentar schreiben: