nach oben

Angebote + Infos:

...

20.12.2016

Google Chrome: neue Tabs (Registerkarten) öffnen

Im Browser Google Chrome können neue Registerkarten auf verschiedenen Wegen erstellt werden.
Aktuelle Browser bieten durch die Verwaltung in Registerkarten, sog. Tabs, zahlreiche Vorteile.

Das macht die Arbeit mit Webseiten und Dokumenten einfacher, übersichtlicher und bietet zusätzliche Funktionen.

In diesem Beitrag zeige ich euch, wie man im Browser Google Chrome neue Registerkarten öffnet bzw. erstellt.

Um einen neue Registerkarte (Tab) im Google Chrome zu erstellen, kann man verschiedene Varianten nutzen.

Aussehen der Registerkarten

Registerkarten können - je nach Browser bzw. Programm-Version - unterschiedlich aussehen.

In der aktuellen Version 55 von Google Chrome werden diese in eckiger Trapezform dargestellt.

Darin findet man - soweit ausreichend Platz vorhanden (mehr Infos am Ende des Beitrags) - den Titel der aktuellen Seite (bzw. des Dokuments) in gekürzter Form sowie ggf. ein kleines Symbol (das sog. Favicon).

In den Registerkarten sind der Titel und das Favicon zu sehen:
In den Registerkarten sind der Titel und das Favicon zu sehen.

Hintergrund:
Dieses Favicon ist häufig die Mini-Version des Internet-Dienstes bzw. der Firma, die die Seite betreibt.
Allerdings hat nicht jede Webseite ein solches Favicon integriert, z. B. wenn es sich um eine private Info-Seite handelt.
In dem Fall ist ggf. ein leere Bereich zu sehen oder es erscheint nur der Seitentitel.


Neue Registerkarte öffnen

Um im Browser Google Chrome eine Registerkarte (Tab) zu erstellen, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Welche Version ihr verwendet, hängt u. a. davon ab, ob ihr beim Arbeiten am Rechner die Maus (z. B. das Kontextmenü) oder die Tastatur (z. B. Tasten-Kombinationen) bevorzugt bzw. welche Funktion wie ausgeführt werden soll.

Link in neuer Registerkarte öffnen

Einerseits kann man diese dadurch öffnen, dass man einen Link (z. B. in einer Webseite oder einem Dokument) mit der rechten (statt der linken) Maustaste anklickt.

Link durch Kontextmenü öffnen

Hierdurch öffnet sich ein Kontextmenü.

Hierin ist der Eintrag "Link in neuem Tab öffnen" zu finden.

Klickt man diesen an, wird die neue Webseite nicht innerhalb der bereits geöffneten Registerkarte angezeigt, sondern in einer neuen. Diese öffnet sich parallel zu den bereits offenen Registerkarten, in der Regel rechts daneben.

Durch Rechts-Klick auf einen Link erscheint ein Kontextmenü:
Durch Rechts-Klick auf einen Link erscheint ein Kontextmenü.

Link mit Mausrad öffnen

Alternativ kann diese Funktion auch mittels Anklicken des Links mit dem Mausrad (nicht Drehen, sondern Drücken) genutzt werden. Das spart den "Umweg" über das Kontextmenü.

Allerdings bietet das Kontextmenü mehr Möglichkeiten, da der Link auch im neuen Fenster (auch Inkognito) statt im neuen Tab geöffnet werden kann.

Durch Anklicken eines Link mit dem Mausrad öffnet sich die Seite als neuer Tab:
Durch Anklicken eines Link mit dem Mausrad öffnet sich die Seite als neuer Tab.

Leere Registerkarte erstellen

Andererseits ist es auch möglich, eine Registerkarte manuell zu starten.

Diese wird anfangs leer angezeigt und füllt sich erst durch Anklicken eines Links (z. B. durch ein Lesezeichen im Browser), Eingabe der Webseite in der Adressleiste oder Öffnen eines Dokuments mit Inhalt.

Um eine solche Registerkarte zu erstellen, gibt es mehrere Optionen.

Leerer Tab in Tab-Auswahl

Die erste Möglichkeit ist oben im Browser rechts neben der Tab-Auswahl (Übersicht der bereits offenen Registerkarten) zu finden.

Hier gibt es ein ein kleines Viereck (teilweise auch als Plus dargestellt).

Durch Klick darauf erscheint rechts neben den vorhandenen Registerkarten ein neuer Tab.

Durch Klick auf das Rechteck (rechts neben den offenen Tabs) erscheint ein leerer Tab:
Durch Klick auf das Rechteck (rechts neben den offenen Tabs) erscheint ein leerer Tab.

Leerer Tab durch Kontextmenü

Die zweite Variante erscheint, wenn man die Tab-Auswahl mit der rechten Maustaste anklickt.

Hierdurch erscheint ein Kontextmenü, in welchem der Eintrag "Neuer Tab" zu finden ist.

Dabei wird die leere Registerkarte rechts neben dem aktuell angezeigten Tab erstellt.

Je nachdem, ob man eine Registerkarte oder den leeren Bereich daneben anklickt, sieht das Menü unterschiedlich aus.

Beim Rechts-Klick auf einen vorhandenen Tab erscheint ein Kontextmenü:
Beim Rechts-Klick auf einen vorhandenen Tab erscheint ein Kontextmenü.

Auch beim Rechts-Klick in den leeren Bereich der Tab-Leiste (rechts neben den vorhandenen Tabs) erscheint ein Kontextmenü, allerdings mit anderem Inhalt:
Auch beim Rechts-Klick in den leeren Bereich der Tab-Leiste (rechts neben den vorhandenen Tabs) erscheint ein Kontextmenü, allerdings mit anderem Inhalt.

Leerer Tab über Tasten-Kombination

Als dritte Option kann ein neuer Tab auch per Tasten-Kombination erstellt werden.

Dazu dienen die Kombination Strg-T (für die englische Bezeichnung "Tab").

Wie beim Klick über die Tab-Auswahl wird der neue Tab auch hier rechts von allen bisher genutzten Tabs erstellt.

Zum Erstellen eines neuen Tabs kann auch eine Tasten-Kombination genutzt werden:
Zum Erstellen eines neuen Tabs kann auch eine Tasten-Kombination genutzt werden.

Leerer Tab über Browser-Menü

Eine weitere Möglichkeit findet sich im Browser-Menü, in dem auch die Einstellungen zu finden sind.

Auch dort gibt es einen Eintrag, über den man eine neue Registerkarte erstellen kann.

Dieser wird ebenso rechts neben den offenen Tabs erstellt.

Auch im Browser-Menü findet sich ein Eintrag zum Erstellen eines leeren Tab:
Auch im Browser-Menü findet sich ein Eintrag zum Erstellen eines leeren Tab.

Viele Registerkarten gleichzeitig nutzen

Abhängig von der Anzahl an Tabs, der Fenster-Größe des Browsers und der Display-Größe des Monitor (bzw. der genutzten Auflösung) kann es sein, dass bei mehreren Registerkarten, die im gleichen Browser-Fenster geöffnet sind, der Platz durch jeden neuen Tab kleiner wird.

Bei mehreren Tabs reduziert sich der Platz für die Anzeige von Titel und ggf. Symbol:
Bei mehreren Tabs reduziert sich der Platz für die Anzeige von Titel und ggf. Symbol.

Fazit: Google Chrome bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Erstellen eines neuen Tab.

Fazit:

Eine neue Registerkarte kann im Google Chrome auf unterschiedliche Weise erstellt werden.

Das hängt auch davon ab, welches Ziel mit dem neuen Tab erreicht werden soll, z. B. ob ein leerer Tab erstellt oder ein Link geöffnet werden soll.

Natürlich kann man nicht nur neue Tabs erstellen, sondern auch jederzeit zwischen diesen wechseln.

Wie das funktioniert, erfahrt ihr im nächsten Beitrag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihre Meinung zählt:

Hier können Sie sich zum E-Mail Newsletter anmelden und bleiben immer auf dem Laufenden.
Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Gerne dürfen Sie einen Kommentar ergänzen.
Oder den Beitrag auf Facebook, Google+, Twitter, Xing, Pinterest und Co. teilen.

mehr Infos:
Oder abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Infos, Tipps + Tricks zu PC + Internet per E-Mail.

Kommentar schreiben: