, nach oben

Zur Info:

Das Unternehmen MKS Computer & Internet Service wurde zum 7. August 2017 eingestellt und bietet somit keine Leistungen, Produkte oder Beratung mehr an.
Die Info-Seiten zu den bisherigen Leistungen werden in nächste Zeit gelöscht oder zu reinen Info-Seiten umgestaltet.
Der Blog mit Infos + Tipps, das Grafik-Archiv sowie die kostenlosen eBooks + Ratgeber werden auch künftig erhalten bleiben.

PC-Hilfe - Installation - Wartung uvm.

Bei der Arbeit mit Computer & Internet können immer wieder Fragen und Probleme auftauchen.

Fragen + Probleme
zu PC + Internet?

  • Probleme mit Windows und Programmen?
  • Streikt die Hardware wie z. B. Drucker, Scanner oder der gesamte Rechner?
  • Erscheinen immer wieder Fehlermeldungen?
  • Wird PC und Internet langsamer und Sie wissen nicht warum?
  • Befindet sich auf dem System viel Datenmüll?
  • Stürzt der Rechner immer wieder ab?
  • usw.



Fehler im System und andere Ursachen sind nicht nur ärgerlich, sondern können tagelangen System-Ausfall verursachen.

Ursachen für Probleme

... mit Computer, Internet und angeschlossener Hardware kann es viele geben.

Dazu kann etwa gehören, dass der Drucker nicht mehr funktioniert, die Internet-Verbindung schlapp macht, Programme und Browser ständig abstürzen oder Updates für Windows, Programme und Treiber nicht korrekt installiert werden können.
mehr Infos »

« Infos ausblenden

Nicht jede Fehlermeldung lässt sich schnell klären.

Hinweis- & Fehler-Meldungen

Manchmal kommt es auch vor, dass eine Fehlermeldung oder ein Hinweis von Windows oder einem Programm auf dem Monitor erscheint und es findet sich nicht sofort eine Lösung.

Unter Umständen ist auch nicht sofort klar, zu welchem Programm diese Fehlermeldung gehört oder welche Ursache diese Meldung hat.

Bei einer Festplatte oder einem anderen Datenträger können theoretisch jederzeit - ganz plötzlich - Probleme und Defekte auftreten.

Defekte Hardware

Schwierigkeiten können jedoch auch fehlerhafte Hardware wie z. B. eine defekte Festplatte oder andere "Innereien" wie das Mainboard, das Netzteil oder die Grafikkarte machen.

Teilweise kann dies repariert, in vielen Fällen muss dies jedoch getauscht werden.

Schädlinge, unerwünschte Programme und andere Bedrohungen können die Ursache für viele Probleme sein.

Schädlinge & Co.

Probleme am Rechner kann es außerdem durch Schädlinge, Spionage-Software oder unerwünschte Programme geben.
Hier muss man teilweise hartnäckig oder kreativ sein.

Teilweise hilft hierbei nur, die Festplatte auszubauen und diese als "reine Daten-Festplatte" an einem anderen Rechner anzuschließen.

Damit hierdurch das Betriebssystem und die Schutz-Software des zweiten, unbelasteten Rechners verwendet wird.

Bei jeder Hardware - ob intern oder extern - kann früher oder später Fehler auftauchen.

Fehlerhafte Datenträger

Ärgerlich ist für Nutzer auch, wenn durch physische Defekte der Datenträger, Fehler im Dateisystem oder versehentliches Löschen persönliche Daten verloren gehen oder das System nicht mehr "rund läuft".

Besonders in den Fällen, in denen keine Datensicherung vorhanden ist, kann die Reparatur des PCs bzw. die Wiederherstellung von Daten aufwändig sein.

Updates sind für Windows, Programme und Treiber notwendig, können aber auch Probleme verursachen.

Problematische Updates

Möglich ist auch, dass nach der Installation eines Updates zu Windows, einem Programm oder einem Hardware-Treiber (z. B. für die WLAN-Schnittstelle oder den Standard-Drucker) ein Programm nicht wie gewünscht funktioniert oder der Computer nicht mehr startet bzw. Windows nicht mehr hochfährt.

Bei der Arbeit mit oder dem Ausbau von Netzwerk-Komponenten können mitunter Schwierigkeiten auftauchen. Vielleicht fehlt hierzu einfach das notwendige Fachwissen.

Schwierigkeiten im Netzwerk

Probleme können außerdem im Netzwerk auftauchen, z. b. weil
  • die Einstellungen der Netzwerk-Karte oder im Browser falsch sind,
  • der Router, das Modem oder sonstige Komponenten wie Switch, Patchfeld oder Kabel defekt sind oder
  • ein Programm bzw. ein Schädling die Verbindung stört.

Ein NAS - Network Attached Storage - ermöglicht den Netzwerk-weiten Zugriffen auf die Daten darauf von verschiedenen Rechnern und Smart Home Geräten aus.
Vielleicht geht es Ihnen darum, Ihr Netzwerk zu erweitern, z. B. durch
  • zusätzliche Leitungen oder Netzwerk-Dosen,
  • mehr Reichweite beim WLAN,
  • die Verbindung der einzelnen Geräte als Smart Home,
  • die unkomplizierte Vernetzung - ohne aufwändige Kabel-Arbeiten - über das hauseigene Stromnetz (per sog. Powerline),
  • neue Netzwerk-Komponenten wie einen stärkeren Router, einen zusätzlichen Access Point oder WLAN-Stick oder
  • den zentralen Zugriff auf Ihre persönlichen Daten - von verschiedenen Rechnern aus - mittels eines Netzwerk-Speichers (z. B. eines sog. NAS)

Hierzu finden Sie demnächst unter www.netzwerk-powerline.de weitere Infos.

Öffentliche Zugangspunkte für Gäste, Kunden etc. erhöhen Zufriedenheit und Service, bieten auch Gefahrenpotential.

WLAN Hotspots

Möglich ist außerdem, das eigene Gebäude mit öffentlichen Zugangspunkten - sog. Hotspots - auszustatten, um Gästen den Zugriff auf das Internet zu gewähren.

Gerade in Hotels, Gaststätten, Bistros, Arzt-Praxen etc., aber auch immer mehr Laden-Geschäften und öffentlichen Einrichtungen ist dies immer häufiger - gerade auch von deren Kunden - besonders gewünscht.

In größeren Städten kann dies mitunter sogar für einen Anstieg bei Kunden und Interessenten sorgen.

Ist ein Rechner in die Jahre gekommen oder es sind Datenmüll und unnötige Programme vorhanden, arbeitet mancher Rechner im Schneckentempo.

Herausforderung: Rechner beschleunigen

Ein häufiger Kunden-Wunsch ist es außerdem, dem Rechner wieder zu mehr Tempo zu verhelfen.
Denn im Laufe der Zeit kann es sein, dass der Rechner immer langsamer wird.

Etwa, weil dieser schon einige Jahre "auf dem Buckel" hat und deshalb bei der Hardware-Ausstattung (Mainboard, CPU, RAM, Festplatte und Co.) den aktuellen Anforderungen nicht mehr gerecht wird.

Oder weil das Betriebssystem inzwischen überholt ist und nicht mehr von Microsoft bzw. den Hardware-Herstellern unterstützt wird.

Womöglich belasten auch zu viele Hintergrund-Programme oder nicht mehr genutzte Treiber das System.
Und bremsen es damit aus.

Durch zusätzliche Programme, Windows Updates und Treiber, aber auch durch Datenmüll wird ein Rechner im Laufe der Zeit langsamer
Das kann u. a. dadurch passieren, dass beim Rechner-Kauf ein "nacktes" Betriebssystem installiert war, aber im Laufe der Zeit zahlreiche Programme, Treiber und Updates mehr hinzu kommen.
Die beim Rechner-Start mit geladen und verarbeitet werden müssen.

Das verlangsamt das System und kann z. B. dazu führen, dass ein Rechner anfangs in rund 1 Minute startete, nach 2 Jahren "im Dienst" nun aber mehr als 5 Minuten zum Booten braucht.

Hier können Optimierungen und Entrümpelungen - wahlweise manuell oder durch passende Tools - teilweise den Rechner wieder fit machen und zur alten Schnelligkeit verhelfen.

Bei diesem Aufräumen hat sich schon häufig bei Kunden-Rechnern gezeigt, dass zusätzlich zahlreiche unerwünschte Programme und veraltete Treiber / Programme installiert waren, die zusätzlich Fehler verursacht oder das System verlangsamt haben.

Mit einem Solid State Drive werden Windows, Programme und Daten bis zu 10x schneller als mit herkömmlichen Festplatten verarbeitet.

Schnelle Daten- & Programm-Verarbeitung dank SSD

Hilfe kann hier - je nach vorhandener Ausstattung sowie den Nutzer-Anforderungen - außerdem die Aufrüstung mit mehr Arbeitsspeicher, schnelleren Anschlüssen oder einer SSD bringen, um das System wieder flott zu machen.


Gerne unterstütze ich Sie bei Installation, Einrichtung und Co. oder übernehme das komplett für Sie.

Ich helfe Ihnen gerne

Gerne übernehme ich diese Arbeiten für Sie.

Seien es
  • gelöschte Daten, die wiederhergestellt werden sollen,
  • Fehler- und Hinweis-Meldungen,
  • Malware und andere Bedrohungen oder
  • sonstige Probleme mit Windows, Programmen, Treibern und Hard- & Software.

Oder ein Programm, das installiert und eingerichtet werden soll.

Manchmal fehlen für Installation und Einrichtung die Zeit und Erfahrung.
Etwa deshalb, weil
  • Sie dafür selbst keine Zeit und Nerven haben,
  • Sie sich zu wenig damit auskennen,
  • die Installation und Einrichtung zu komplex ist oder einfach
  • beim Versuch, dies selbst zu übernehmen, Probleme auftauchten.

mehr Infos »

« Infos ausblenden
In meinem Shop finden Sie zahlreiche Produkte zu Hard- & Software und Multimedia.

Zahlreiche Produkte im Shop

Bei Bedarf (z. B. falls für die Reparatur) notwendig oder auf auch Wunsch auch zusätzlich, erhalten Sie auch eine Vielzahl an Programmen und Tools sowie die passende Hardware wie Computer, Laptops, Tablets, Monitore, Festplatten, Druckern, USB-Sticks uvm. zum günstigen Preis bei mir.

Eine Auswahl dazu finden Sie außerdem in meinem Shop.

Auf Wunsch erhalten Sie bei mir auch Hard- & Software, die nicht im Shop enthalten ist, oder ein individuelles Angebot.

Individuelles Angebot

Sie sind auf der Suche nach einem bestimmten Produkt, finden das jedoch nicht bei mir im Shop?

Gerne erhalten Sie von mir eine Preis-Auskunft bzw. - sofern zusätzlich Einbau / Anschließen, Installation und Konfiguration gewünscht wind - ein Angebot für die durchzuführenden Arbeiten.

Optional erhalten Sie zu bestimmten Bereichen, z. B. da demnächst der Kauf eines neuen Rechners oder anderer Hardware wie ein zusätzlicher Drucker oder ein größerer Monitor geplant sind, eine ausführliche Produkt-Beratung.

Sie haben Fragen zu einem Produkt oder wollen sich allgemein informieren? Gerne berate ich Sie - kostenlos und unverbindlich.

Kompetente Beratung

Ergänzt wird dies durch zahlreiche andere Beratungsangebote und oder Pauschal-Leistungen wie z. B.

In meinem Blog finden Sie zahlreiche weitere Beiträge + Anleitungen rund um Windows, Programme uvm.

In meinem Blog gibt es immer wieder neue Tipps, Infos + News zu zahlreichen Themen.

Tipps, Infos + Anleitungen

... zu zahlreichen Themen und Bereichen finden Sie außerdem in meinem Blog.

Regelmäßig kommen hier neue Beiträge, z. B. rund um Windows und Programme, zu den Funktionen im Browser Google Chrome, zur Sicherheit am Rechner und vieles mehr hinzu.

Übersichtlich, leicht verständlich erklärt und mit zahlreichen Screenshots ergänzt.
mehr Infos »

« Infos ausblenden
Auf YouTube, Facebook und Vimeo gibt es immer wieder neue Info-Videos und Tutorials zum Anschauen.

Info-Videos und Anleitungen bei YouTube + Co.

Ergänzt wird dies durch zahlreiche Anleitungen und Info-Videos, die Sie bei YouTube, Facebook oder Vimeo anschauen können.

Künftig gibt es zahlreiche News + Infos auch als Podcast im MP3-Format zum Anhören.

News + Infos als Podcast

Künftig wird es außerdem Tipps und Infos als Sprach-Datei geben, die Sie sich als Podcast anhören oder im MP3-Format herunterladen können.

So können Sie Ihr Wissen einfach selbst erweitern.
In Ihrem Tempo. Wann, wie und wo Sie wollen.

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Vieles lässt sich kurzerhand per Fernwartung klären.

Fragen + Hilfe - auch per Fernwartung

Und falls Sie zu einem Thema Fragen haben:
Rufen Sie mich an.

Ich helfe Ihnen gerne, ggf. per Fernwartung.

Lassen Sie sich automatisch über neue Beiträge im Blog per RSS Feed informieren.

RSS Feed, Facebook + Newsletter

Tipp:
Abonnieren Sie die Beiträge im Blog doch per RSS Feed, über die Facebook-Seite bzw. ein anderes Social Media-Portal.

Mit dem Newsletter von MKS Computer & Internet Service bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Oder Sie melden sich für den Newsletter an und lassen sich per Mail informieren.

Durch meine kostenlosen eBooks + Ratgebern erfahren Sie viele Infos und kommen schneller an Ziel.

Kostenlose Ratgeber und Whitepaper


Zu zahlreichen Themen gibt es außerdem einen elektronischen Ratgeber (eBooks im PDF-Format), in dem Sie viele Infos und Hintergrund-Details zu bestimmten Themen finden.

So etwa als Produkt-Beratung beim Kauf eines Rechners oder zu den Themen Datensicherung, Schutz gegen Schädlinge oder Office 2016 vs. Office 365.

Für die Zukunft sind noch viele weitere Ratgeber und Whitepaper (Anwenderbeschreibung mit zahlreichen Beispielen) zu verschiedenen Themen, z. B. zu Netzwerk, WLAN oder Powerline, geplant.

Diese finden Sie unter www.ebook-whitepaper.de übersichtlich zum online lesen oder zum Download als PDF.

Häufig ist der Versuch, das Problem selbst zu lösen, wenig erfolgreich oder verstärkt das Problem zusätzlich.

"Selbst lösen" nicht immer erfolgreich

Im Oktober 2005 gegründet, bin ich seit mehr als 10 Jahren für meine Kunden aktiv.

Im Lauf der Zeit gab es schon einige Kunden, die mich wegen eines Problems mit Windows, Programmen oder der genutzten Hardware erst angerufen hatten, nachdem sie selbst versucht hatten, das Problem zu lösen.
mehr Infos »

« Infos ausblenden

Dabei war es häufig nicht nur so, dass diese Kunden - nachdem das Experimentieren Zeit und unnötig Nerven gekostet hatte - beim Finden einer Lösung "am Ende Ihrer Kräfte" und über jede Hilfe froh waren.

Einen Fehler oder Hinweis zu ignorieren oder ihn hinaus zu zögern, kann das Problem noch verschlimmern.

Problem hinauszögern keine Lösung

Leider gab es auch einige Fälle, bei denen sich beim Untersuchen des Problems bzw. beim Herausfinden der Ursache zeigte, dass sich - durch Hinausschieben des Problems ("Ich hab das immer wieder weg geklickt und den Rechner so genutzt".) oder selbst versuchen ("Mein Freund hat mir dabei geholfen. Es war aber nach kurzer Zeit noch schlimmer.") - das Problem noch verschlimmert hatte.

Sei es, weil damit der Fehler verstärkt wurde, z. B. bei einem Fehler im Dateisystem oder physikalische Schäden der Festplatte.

Oder weil eine andere Ursache, als vom Nutzer vermutet bzw. im Netz recherchiert, die Probleme verursacht hatte.

Teilweise waren dies Schädlinge und unerwünschte Probleme, nach denen Nutzer gar nicht gesucht hatte.
Oder ein Update, ein kostenloses Tool aus dem Netz oder ein fehlerhafter Treiber war die Ursache.

Dabei stellte sich in manchen Fällen - nach der Aussage von Kunden "Ich hab nichts geändert" - heraus, dass der Nutzer doch verantwortlich war.

Jedoch das Problem schon seit Wochen oder vereinzelt sogar seit Monaten bestand.
Aber fleißig ignoriert wurde, indem Hinweis- und Fehlermeldung weg geklickt oder in eine Ecke "verbannt" wurden.

Als bei einem Kunden die Festplatte defekt und damit alle Daten verloren waren, war die Aufregung groß.

Zerstörte Festplatte - Alle Daten verloren

In wenigen Fällen hatte der "Selbstversuch" dieser Kunden sogar massive Auswirkungen.

In einem Fall hatte vor vielen Jahren ein Kunden - trotz meiner Warnung, den Rechner über das Wochenende nicht mehr zu verwenden, mit dem Hinweis, dass ich gleich montags vorbei komme und mir das Problem anschaue - den Rechner doch nochmals verwendet.

Leider hatte sich meine Befürchtung, dass ein massiver Festplatten-Defekt vorlag, montags bestätigt.
Denn nun funktionierte die Festplatte nicht mehr.

Nicht nur, dass damit der Rechner bzw. die Festplatte komplett hinüber war.
Neben dem Ausfall von einigen Tagen, in der eine neue Festplatte besorgt und alles neu installiert werden musste, war vor allem der große Datenverlust für den Kunden ein großes Ärgernis.

Die zahlreichen, gesammelten oder selbst aufgenommenen Videos und Bilder von Familienfeiern, Urlauben und anderen Erlebnis ließen sich leider ebenso wenig retten wie einige wichtige Dokumente, Tabellen und Steuer-Unterlagen.

Selbst eine ausführliche Prüfung und der Versuch, einen Teil der Daten wiederherzustellen, schlug mehrfach fehl.
Die vielen persönlichen Erinnerungen waren unbezahlbar, aber trotzdem verloren.

Zusätzlich sind - neben den Kosten für eine neue Festplatte - auch für die Installation und Einrichtung von Windows, Programmen, Updates und Treibern einige Kosten entstanden.

Durch bedachtes Handeln hätte sich dieser Aufwand ggf. reduzieren und damit Kosten vermeiden lassen.
Womöglich wären auch ein Teil der privaten Dateien zu retten gewesen.

Durch falsche Nutzung einer Windows-Funktion musste bei zwei Kunden alles neu installiert werden.

Alles neu installieren - aufgrund falscher "Lösung"

In zwei anderen Fällen sorgte das vorschnelle Handeln der Kunden dazu, dass deren Ziel, eine vom Nutzer veranlasste - aber falsch interpretierte - Änderung an einem Programm rückgängig zu machen, gehörig "in die Hose" ging.

Denn hier wurde zum zweiten Mal eine Windows-Funktion - die Auffrischen-Funktion unter Windows 8 - falsch verstanden.

Statt das Problem zu lösen wurde gleich der komplette Rechner auf den Werkszustand zurück gesetzt.
Windows war damit im dem Zustand, wie es ursprünglich beim Kauf der Rechners installiert war.

Die persönlichen Dateien waren zwar weiterhin vorhanden.
Aber alle Programme und Treiber waren - ebenso wie die Updates von Windows und Programmen - vom Rechner gelöscht und mussten nun neu installiert und eingerichtet werden.

Das bedeutete nicht nur für die beiden Kunden unnötigen Ärger.
Beim ersten Kunden war ich rund 1 1/2 Std., beim zweiten sogar mehr als 3 Std. damit beschäftigt.

Dadurch sind diesen Kunden nicht nur ein zeitlicher Ausfall, sondern einige (vermeidbare) Kosten entstanden.

Denn hätten mich diese Kunden direkt nach dem Problem (durch die ungewollte Programm-Anpassung) angerufen, hätte sich der Aufwand auf max. 30 Minuten beschränkt.
Kein Ausfall von 1 bis 2 Tagen und alle Einstellungen und Programme wie zuletzt genutzt.

Bei vielen Problemlösungen kommen mir langjährige Erfahrung und vielfältiges Wissen - auch durch regelmäßige Fortbildung und Recherche im Internet - zugute.

Langjährige Erfahrung und regelmäßige Fortbildung

Dank meiner langjährigen Erfahrung gibt es zahlreiche Problem-Fälle, die mir so oder in ähnlicher Form schon mehrfach untergekommen sind.

So dass ich das Problem aufgrund meiner Praxis-Erfahrung und meines Fach-Wissens in kurzer Zeit lösen kann.

Oder ich kenne zwar keine spontane Lösung, z. B. weil nur eine nichtssagende Fehlermeldung, vielleicht sogar mit einem kryptischen Zahlen-Code von Windows, angezeigt wird.

In diesem Fällen hilft mir trotzdem meine jahrelange Erfahrung, dass ich die Fehlermeldung meist in kurzer Zeit recherchieren, die wahrscheinliche Ursache für den Fehler und eine mögliche Lösung zum Problem finde.

Für die Lösung von Problemen gibt es zahlreiche Tools + Programme. Diese nutze ich seit vielen Jahren regelmäßig und zielsicher.

Tools für Reparatur + Optimierung

Außerdem kenne ich - aufgrund der langjährigen, intensiven Nutzung, auch auf meinen eigenen Rechnern - zahlreiche Programme und Tools, mit denen sich manche (für mich einfachen Probleme) kurzerhand lösen kann.
Hier kenne ich die verschiedenen Programme sehr gut und weiß, wie ich die jeweilige Funktion zielgerichtet anwenden kann.

Unerfahrene Nutzer kennen diese "Hilfsmittel" häufig nicht bzw. müssten sich erst mit diesen Tools vertraut machen.
Und wählen dann, aufgrund einer kurzen Beschreibung aus dem Internet, vielleicht das falsche Programm oder eine Funktion, die das Problem nicht lösen kann.

Oder es fehlt diesen Kunden ganz einfach das Geld für den Kauf solcher Reparatur- oder Optimierungstools.
Ggf. weil sich der Kauf für ein einmaliges Problem bei den Kunden nicht rechnet.

Bei mir dagegen ist das Programm bereits vorhanden, so dass ich es direkt einsetzen kann.

Manch ein Update oder eine Programm-Installation braucht etwas länger. Da hilft nur, abwarten und ruhig bleiben.

"In der Ruhe liegt (manchmal) die Kraft"

Hinzu kommt, dass ich nach all den Jahren weiß, dass sich ein Problem manchmal nicht in Minuten lösen lässt, sondern manchmal Stunden oder Tage und verschiedene Lösungsansätze / -versuche und ggf. einige Recherchen im Internet braucht.

Hier hilft häufig vor allem Ruhe und Geduld, um nicht in Panik zu geraten oder den Rechner zu verfluchen, wenn dieser mal wieder nicht so schnell arbeitet oder nicht so reagiert, wie es der Kunde erwartet.

Schon häufig haben sich Kunden, die mir beim Lösen eines Problems zuschauten, über meine Gelassenheit gewundert, wenn z. B. ein notwendiges Update installiert wurde und dies länger dauerte, als der Kunde angenommen hatte.

Durch meine Erfahrung weiß ich inzwischen, dass manche Updates - z. B. die sog. Service Packs (SPs) in Windows XP, Vista und Windows 7 - auch mal eine halbe Std. bis Std. dauern können.

Da hilft nur ruhig bleiben und abwarten.
Denn auch mit Ungeduld und sich Aufregen wird der Rechner nicht schneller oder stabiler arbeiten.

Fragen + Probleme zu Download, Installation + Aktivierung?

Hier finden Sie alle Kontaktdaten und können mir eine Nachricht oder einen Terminvorschlag senden.

Ich biete zahlreiche Leistungen, Produkte + Services, u. a. Reparatur, Wartung + PC-Hilfe.

Kompetenter Service zu PC, Internet, TK & Multimedia

sowie auf Wunsch zusätzlich
  • Aufbau / Anschluss von Geräten,
  • eine kurze Einweisung oder
  • eine individuelle Produkt-Schulung.
Bei mir gibt es zahlreiche Leistungen für
  • Wartung,
  • Reparatur,
  • Installation und
  • Einrichtung
Verschiedene Leistungen werden dabei zum günstigen Pauschal-Preis berechnet.
Alle weiteren Leistungen und Services gibt es zum festen Stunden-Satz.

mehr Infos »

« Infos ausblenden

Viele Leistungen + Services gibt es bei mir zum günstigen Pauschal-Preis.

Unterschiedlicher Aufwand - je nach Problem & Umfang

Zwar lässt sich - bei unbekannten Fehlermeldungen und anderen Problemen, deren Umfang im Voraus nicht eingeschätzt werden kann - nicht für jeden Auftrag im Voraus der exakte Preis berechnen.

Andere Leistungen wiederum, z. B. beim Kauf eines Rechners, auf dem zusätzlich die Daten vom alten Gerät übernommen und verschiedene Programme installiert und eingerichtet werden sollen, lässt sich bereits bei Auftrags-Erteilung der Gesamtbetrag im Voraus bestimmen.

Kosten klar kalkulierbar

Somit können Sie schon bei der Auftragserteilung alle Kosten klar kalkulieren.

Alle Details zu den Leistungen finden Sie in der Preis-Liste als Bestell-Formular.

Viele Arbeiten können dank Fernwartung + Versand Deutschland-weit angeboten werden.

Zuverlässige Hilfe vom Fachmann - deutschlandweit

Die Arbeiten können meist wahlweise in meinen Büro-Räumen oder bei Ihnen vor Ort durchgeführt werden.

Allerdings ist es für manche Arbeiten notwendig, z. B. falls ein komplexes oder noch unbekanntes Problem vorliegt oder Hardware getauscht werden muss, dass ich das Gerät einige Tage am Stück zur Verfügung habe.

In diesen Fällen ist es erforderlich, dass ich die Arbeiten in meinen Büro-Räumen durchführen kann.

Dazu können Sie mir das Gerät gerne persönlich vorbei bringen, u. a. um die Details zum Auftrag zu besprechen.

Oder Sie schicken mir Ihren Rechner bzw. andere defekte Hardware per Post.

Unterstützt werden diese Arbeiten auch durch die Fernwartung, bei der ich nicht persönlich zu Ihnen kommen muss, sondern mittels Internet-Verbindung - sicher und direkt - auf Ihren Rechner zugreife.
mehr Infos »

« Infos ausblenden

In manchen Fällen ist die Mitnahme des Geräts im Anschluss an einen Vor-Ort-Termin notwendig.

Nach Vor-Ort-Termin: Mitnahme notwendig

Bei einigen Kunden habe ich - obwohl sich das Problem ursprünglich einfacher anhörte - einen Vor-Ort-Termin vereinbart.

Jedoch nach erster Prüfung beim Kunden - oder weil sich eine Lösung als komplexer heraus stellte und weitere Recherchen notwendig waren - die Arbeiten vor Ort erst einmal abgebrochen und das Gerät für die weitere Prüfung mitgenommen.

Vereinzelt habe ich Kunden auch gebeten, mir das Gerät später am Tag bzw. am nächsten Tag vorbei zu bringen.

Sei es, weil dieser das Gerät noch kurzzeitig für etwas anderes benötigte, weil dies trotz des Problems noch machbar war.

Oder weil ich im Anschluss noch andere Termine hatte oder Besorgungen zu erledigen hatte und deshalb einige Stunden unterwegs war.

Bereits bei der Terminabsprache am Telefon kann häufig abgewogen werden, ob die Durchführung in meinen Büroräuumen oder beim Kunden vor Ort sinnvoller ist.

Einschätzung der Situation

Deshalb entscheide ich in vielen Fällen direkt beim Telefonat bzw. Austausch von Nachrichten - z. B. per E-Mail, Facebook, Whatsapp, SMS und Co. -, ob eine Wartung / Installation beim Kunden vor Ort oder in meinen Räumen sinnvoller ist.

Verschiedene Arbeiten müssen direkt vor Ort beim Kunden erledigt werden.

Vor-Ort-Ausführung notwendig

In manchen Fällen kann es außerdem unumgänglich sein, dass ich die Leistungen direkt beim Kunden durchführe.

Etwa deshalb, weil es ein Problem mit der Internet-Verbindung gibt.

Denn hier lässt sich vorher meist schwierig einschätzen, ob es am Rechner (z. B. wegen einer defekten Netzwerk-Karten, falschen Einstellungen oder einem Schädling) liegt oder ob Router, Modem, WLAN Access Point, Kabel und andere Netzwerk-Komponenten bzw. die Internet-Verbindung zum Provider verantwortlich sind.

Ähnlich sieht es aus, wenn es Probleme mit Drucker oder Scanner gibt, da es für Kunden häufig zu schwierig - allein schon wegen des Gewichts - wäre, den Rechner sowie den Drucker (häufig ein größeres Multi-Funktions-Gerät) zu mir zu bringen.

Und auch beim Ausbau des Netzwerks bzw. beim Einbau zusätzlicher Hardware in den Rechner (z. B. eine zweite Festplatte oder mehr Arbeitsspeicher) ist es meist sinnvoller, diese Arbeiten beim Kunden durchzuführen.

In manchen Fällen ist die Mitnahme des Geräts im Anschluss an einen Vor-Ort-Termin - zur weiteren Bearbeitung in meinen Büroräumen - notwendig.

Reparatur / Problem-Ursache in meinen Büroräumen

Andere Hardware-Arbeiten wie z. B. eine fehlerhafte Display-Anzeige am Laptop oder falls sich der Computer (Desktop PC) nicht mehr rührt, so dass es evtl. an einem defekten Netzteil liegen könnte, erfordern die Durchführung in meinen Räumen.

Viele Leistungen können direkt per Fernwartung durchgeführt werden.

Deutschland-weit: dank Remote Zugriff + Paket-Versand

Dank der heutigen Möglichkeiten durch Versand und Fernwartung ist es auch möglich, solche Leistungen überregional anzubieten.

Bei der Fernwartung (Remote Support) ist es zwar notwendig, dass eine Internet-Verbindung aufgebaut werden kann und einigermaßen schnell ist.
Weshalb dies bei den meisten Problemen mit der Internet-Verbindung nicht genutzt werden kann, weil diese Verbindung für die Fernwartung Voraussetzung ist.

Ebenso wenig kann die Fernwartung genutzt werden, wenn ein technisches / physikalisches Problem mit der verbauten Hardware (z. B. an der Festplatte) vorliegt oder Komponenten getauscht bzw. ergänzt werden sollen.

Viele andere Arbeiten wie etwa Installation oder Einrichtung von Software (z. B. zu Microsoft Office, einer Schutz-Software wie Kaspersky Internet Security oder eine Datensicherung), eine erste Prüfung von Fehler- und Hinweis-Meldungen, die Wiederherstellung von gelöschten Daten oder die Prüfung auf Schädlinge kann häufig per Fernwartung durchgeführt werden.

Dabei ist es egal, ob Sie von hier bzw. einem angrenzenden Nachbarort kommen oder hunderte Kilometer entfernt wohnen.
So dass ich diese Leistungen - auch wenn die meisten Kunden im Umkreis von 20 km wohnen - Deutschland-weit anbieten kann.

Theoretisch kann dies auch weltweit durchgeführt werden, z. B. weil Sie gerade im Urlaub oder auf Geschäftsreise sind und mit Ihrem mitgenommenen Rechner Probleme haben.

Durch die Fernwartung können oftmals Fahrtkosten und die Zeit für Anfahrt und Terminplanung eingespart werden.

Zeit + Fahrtkosten sparen

Das hat nicht nur den Vorteil, dass hierdurch Zeit und Fahrtkosten - durch die Lieferung Ihres Rechners zu mir bzw. meine Anfahrt zu Ihnen - gespart werden können.
Dies macht häufig auch die Terminplanung schneller und einfacher, da hier keine Anfahrtszeiten eingeplant werden müssen und somit ein Termin auch kurzfristig möglich ist.

So habe ich seit mehr als 10 Jahren eine Kundin in Heiligkreuzsteinach (im Odenwald, an der Grenze von Baden-Württemberg zu Hessen).
Ursprünglich als Teilnehmerin in einem PC-Kurs, den ich für ein anderes Unternehmen als Trainer durchführte, war diese Kundin mit mir zufrieden und hat sich bei Installation + PC-Hilfe sowie auch mehrfach für zusätzliche Hardware oder einen neuen Rechner immer wieder bei mir gemeldet.

Allerdings ist das eine Strecke von rund 50 km, so dass die Fahrt hin und zurück jeweils 45 min. bis 1 Std. dauern würde.
Je nach Verkehr - u. a. auf der Autobahn - war ich so im gesamten auch mal 3 bis 4 Std. unterwegs.

Diese Fahrzeit wie auch die Fahrtkosten sind bei vielen Aufträgen nicht notwendig gewesen, da ich ihr bestellte Hardware wie eine Festplatte (für die Datensicherung) oder eine Lizenz für Acronis True Image, Microsoft Office oder Kaspersky Internet Security per Post schicken konnte.

Im Schnitt sehe ich diese Kundin daher nur alle 2 bis 3 Jahre persönlich.
Trotzdem stehen wir mehrfach pro Jahr dank Telefon und Fernwartung in Kontakt.

Fernwartung bietet Vorteile und spart zusätzlich Zeit, da Durchführung und Terminabsprache schneller möglich sind.

Schnellere Erledigung & Terminabsprache

Viele Arbeiten wie die Einrichtung des Mail-Postfachs, die Installation von Programmen oder das Beheben einer Fehlermeldung konnten direkt per Fernwartung - selbst mit einer langsamen Internet-Verbindung - gelöst werden.
Auf diese Weise konnte die Kundin über die Jahre viel Geld für nicht angefallene Fahrtkosten und ich zusätzlich Zeit und Planung der Anfahrt sparen.

Auch bei zahlreichen anderen Kunden - sowohl aus Oberhausen-Rheinhausen wie auch verschiedenen Nachbar-Orten - hat sich die Fernwartung bzw. der Versand von Hard- & Software als effektive Lösung zur Ergänzung der Vor-Ort-Arbeiten gezeigt.

Denn häufig ging es hierbei um eine einfache Installation, so dass der Aufwand im Voraus - auch zeitlich - kalkulierbar und eine schnelle Internet-Verbindung beim Kunden vorhanden war.
Oder es ging um eine Fehlermeldung, zu der ein Kunde eine Frage hatte oder die mir bereits bekannt war und somit in 5 bis 10 Minuten gelöst werden konnte.

Hierzu konnte ich eine schnelle Lösung anbieten, da die Fernwartung direkt beim ersten Anruf des Kunden, also im Anschluss an die Problembeschreibung, durchgeführt werden konnte.

Auf diese Weise konnte ich außerdem schon einmal 4 oder 5 Kunden-Termine nacheinander durchführen, da keine Fahrt zu diesen Kunden eingeplant werden musste, so dass für die einzelnen Termine mehr Zeit zur Verfügung stand.

Das Programm für die Fernwartung arbeitet zuverlässig und sicher, so dass Fremde keinen Zugriff bekommen.

Kostenlose Nutzung & sicherer Zugriff

Das Programm zur Fernwartung kann dabei von Privat-Nutzern - dauerhaft - kostenlos genutzt werden.
Dieses lässt sich kostenlos aus dem Netz herunterladen und mit wenigen Klicks installiert werden.

Dabei ist die Fernwartung nicht nur zuverlässig und schnell, sondern auch sicher.
Denn der Zugriff ist a) erst nach Programm-Start und b) erst nach Eingabe eines Zugangscodes möglich.

Diesen können Sie mir wahlweise per Chat (z. B. in Whatsapp oder Skype), SMS, Social Media Portalen (wie etwa Facebook) oder einfach telefonisch durchgeben.
Erst nach Eingabe dieses Freischaltcodes erhalte ich Zugriff auf den Rechner.

Und obwohl ich dabei mit Maus, Tastatur und Display-Anzeige arbeiten kann und vollen Zugriff auf alle Programme und Dateien habe, als würde ich an Ihrem Rechner sitzen, haben Sie ständig die volle Kontrolle.
Denn Sie sehen durchgängig, was ich gerade am Rechner mache, wohin ich die Maus bewege, welche Dateien und Programme ich öffne, welche Daten ich per Tastatur eingebe usw.

Ungefragtes Ausspionieren oder der Diebstahl Ihrer persönlichen Daten ist damit - weder für Unbefugte wie auch für mich selbst - nicht möglich.

Unter www.so-sicher-ist-fernwartung.de finden Sie zusätzliche Infos zur Fernwartung sowie eine Anleitung zur Nutzung der Fernwartung.

Auch der Versand Ihres Defekten Geräts zur Prüfung und Reparatur ist möglich.

Versand von defekten Geräten

In ähnlicher Form vereinfacht der Versand - auch eine kompletten Rechners - von defekter Hardware bzw. unterstützt die Installation, Einrichtung und PC-Hilfe.

So gab im Lauf der Jahre schon einige Kunden, die deutschlandweit - u. a. über Facebook, Xing oder einen Kommentar in einem Forum - auf mich aufmerksam wurden und deshalb telefonisch / per Text-Nachricht Kontakt mit mir aufgenommen haben.
Hierbei wurde der Versand des defekten Geräts vereinbart, so dass dies - meist nach 2 bis 3 Tagen - per Post bei mir eintraf.
Im Anschluss an die Wartung / Installation wurde das reparierte Gerät zurück geschickt.

Oder - z. B. weil ein Problem bei der Hardware vorlag und nicht repariert werden konnte - das Gerät wurde defekt zurück geschickt.
So dass die Kunden aber Ihre Daten und die defekte Hardware zurück hatten, z. B. um austauschbare Einzel-Teile eines Laptops (Festplatte, Arbeitsspeicher, Tastatur, Netzteil, WLAN-Modul, Akku und Monitor) anderweitig nutzen oder verkaufen zu können.

Außerdem hatten diese Kunden dadurch Klarheit, dass eine Reparatur nicht möglich war bzw. sich nicht rentiert hätte.

Geplante Ergänzungen zu Installation + PC-Hilfe


Wartungsvertrag

Viele Probleme lassen sich durch regelmäßige Wartung + Kontrolle vermeiden oder frühzeitig klären.
In nächster Zeit biete ich außerdem - ergänzend zu den regulären Arbeiten - einen Wartungsvertrag an.

Hier können turnusmäßig - wahlweise monatlich oder vierteljährlich - Ihren Rechner von mir prüfen lassen. Dies wird bevorzugt per Fernwartung durchgeführt.
mehr Infos »

« Infos ausblenden

Das hat für Sie den Vorteil, dass dadurch manche Dinge - wie z. B. sich im Laufe der Monate einschleichende, unerwünschte Programme oder andere Schädlinge - frühzeitig erkannt oder Probleme schon im Keim erstickt werden können.

Denn häufig sind hier fehlende Updates wichtiger Programme sowie von Windows und Treibern verantwortlich.

Meist würden sich solche Fehler und Probleme aber seltener bzw. nicht so stark bemerkbar machen, wenn man sich früher drum gekümmert hätte.

Da ich diese Probleme immer wieder erlebe und weiß, wonach ich schauen muss und wie diesen vorgebeugt werden kann, ist das für mich ein Stück weit Routine.

Die Erfahrung hat mir außerdem im Lauf der Jahre gezeigt, dass sich bei vielen Kunden durch solche regelmäßige Wartungen hätten Kosten vermeiden lassen.

Ähnlich wie ein Zahnarzt, den man halbjährlich besuchen sollte.
Oder wie ein Kfz, dass einmal jährlich zur Inspektion muss.

Im Unterschied zum Kfz ist ein Rechner jedoch weit komplexer und es kann tausende Arten von Problemen geben.

Durch die regelmäßige Prüfung und Wartung - monatlich oder vierteljährlich - würden Probleme bei den meisten Nutzern früher auffallen und könnten damit frühzeitig beseitigt werden.

Meine Erfahrung hat mir in den vergangenen Jahren immer wieder gezeigt, dass vor allem Stammkunden häufig 1- bis 2-mal pro Jahr wegen eines (teils größeren) Problems zu mir kamen, damit ich diese Probleme beseitigen kann.
Teilweise stellten sich dabei noch andere Fehler und Probleme heraus, z. B. durch Schädlinge, unerwünschte Programme und ähnliche Dinge.

Durch eine regelmäßige, im Voraus eingeplante Wartung, hätten sich manche Probleme vermeiden oder im Ausmaß reduzieren lassen.

Ergänzend dazu erhalten Kunden mit monatlichem Wartungsvertrag exklusive Vorteile bei kommenden Webinaren (Online-Seminare, z. B. zu Windows 10) oder erhalten eBooks und Videos, die aktuell erstellt bzw. vorbereitet werden, kostenlos.

Demnächst wird es zur Überbrückung der Dauer von Reparatur und Lieferung Ersatz-Rechner zur kostenlosen Miete geben.

Ersatz-Rechner zur kostenlosen Miete

Als zweiten Service-Bereich werden Sie künftig auf Wunsch - für die Dauer der Reparatur, Wartung + Installation bzw. zur Überbrückung der Wartezeit, falls Sie z. B. einen neuen Rechner bestellt haben, die Lieferung aber ein paar Tage dauert - ein kostenloses Ersatz-Gerät mieten können.

Dieser Rechner verfügt über eine Mindest-Ausstattung an Hard- & Software, so dass Sie - z. B. bei einer längeren Reparatur-Dauer - nicht vollständig auf PC und Internet verzichten können.
Damit können Sie auch weiterhin Texte erstellen, im Internet surfen und recherchieren, ein paar Bilder bearbeiten oder Mails schreiben.
Oder sich mit einigen einfachen Spielen die Zeit vertreiben.

Bei komplexen Problemen hat eine Reparatur im Einzel-Fall auch schon einmal rund 1 1/2 bis 2 Wochen gedauert.
Falls hierzu das defekte Gerät montags gebracht wird, kommen hier noch die Wochenenden hinzu.
So dass Kunden auch mal mehr als 2 Wochen auf ihren Rechner und damit - mangels Smartphone, Tablet oder Ersatz-Gerät - auf den einzigen Zugang zu Internet und Mails verzichten mussten.

Bei einigen Nutzern sorgte dies in der Vergangenheit für innere Unruhe, bei anderen waren hier sogar Terminplanung, Absprachen oder Kunden-Aufträge abhängig.

Dies soll in nächster Zeit durch verschiedene Leih-Geräte gelöst werden.

Diese Geräte haben ggf. nicht die Leistungsstärke, wie Sie es von Ihrem eigenen Rechner gewohnt sind.
Allerdings können Sie so - während der Zeit für Reparatur bzw. Lieferung eines neuen Rechners - ein Ersatz-Gerät kostenlos nutzen und somit die wichtigsten Arbeiten auch weiterhin durchführen.

Die für diesen Bereich eingeplanten Geräte werden aktuell vorbereitet und in nächster Zeit installiert.
Sobald diese zur Verfügung stehen, wird es hierzu eine separate Info-Seite mit zahlreichen Details zu den einzelnen Geräten geben.


© 2017
Unternehmen: MKS Computer & Internet Service
zu finden unter: www.i-help-your-pc.de - www.pc-help-direct.de - www.pc-problem-geloest.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihre Meinung zählt:

Hier können Sie sich zum E-Mail Newsletter anmelden und bleiben immer auf dem Laufenden.
Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Gerne dürfen Sie einen Kommentar ergänzen.
Oder den Beitrag auf Facebook, Google+, Twitter, Xing, Pinterest und Co. teilen.

mehr Infos:
Oder abonnieren Sie den Newsletter und erhalten Sie Infos, Tipps + Tricks zu PC + Internet per E-Mail.

Kommentar schreiben: